Donnerstag, 16. Dezember 2010

Der Teufel steckt im Detail

Seit ein paar Tagen "spiele" ich mit den Ärmeln des KCI 1820 Kleides herum, denn was am Anfang recht simpel wirkte, ist doch voller interessanter und aufwändiger Details.
The last few days I "played" with the sleeves of the KCI 1820 dress, because what seemed to be quite simple in the beginning is now full of interesting and time consuming details.

Zunächst nahm ich an, die Ärmel wären aufgeschnitten und zu den Seiten weggeklappt, aber die Streifen am Probestück bildeten dabei ein vollkommen anderes Muster als beim Original...
First I thought that the sleeve was slashed an then pinned to the sides, but the mockup revealed that the stripes had a completely different pattern as on the original sleeve...
Es handelt sich nämlich um einen seperaten Ärmelaufschlag, bestehend aus einem Dreieck (das zu den Seiten zurückgeschlagen wird) und einem Einlegestück, das hinter den zurückgeschlagenen Seiten zum Vorschein kommt.
It's a seperate cuff cut out of a triangle (which is slashed in the middle and pinned to the sides)  and a piece behind the pinned placket.
Das Einlegestück ist noch nicht zugeschnitten
The piece isn't cut in shape yet
Hier zusammen mit dem "Dreieck"
And with the triangle on top

Beide Teile werden zusammen auf den Ärmel aufgnäht und am unten Rand mit einem weiteren Stück aus Streifenstoff und lila Einfassung abgeschlossen.
Dann fehlen noch die kleinen "Blättchen"...und natürlich alles noch einmal für den zweiten Ärmel...seufz..
Both pieces will be sewn on the lower sleeve and then finished with another row of striped fabric and purple binding.
Then I have to sew the "leaves"...and then once again with the second sleeve...sigh...

Kommentare:

  1. So pretty! I love the details :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinnig schön! Und so aufwändig! Bei so was verliere ich manchmal die Lust (warum so viel Aufwand, wenn ich auch einfach normale Ärmel machen und auch authentisch sein kann?) - aber Kleider wie deine sind die, die dann bei Veranstaltungen zwischen all den schönen Roben besonders herausstechen. So viel Arbeit verdient Ehre!

    Deine Farbwahl hat sich übrigens echt bewährt. Passt toll zusammen!

    AntwortenLöschen