Dienstag, 8. Januar 2013

1817 Chapeau de Satin Bleu

Bei meinem aktuellen Stück auf dem Nähtisch bewege ich mich in der Zeit von ca. 1816-1818. Das gelbe Seidenkleid ist bereits fertig, der Spencer wartet auf die Vollendung. 
Was noch fehlte war die Anregung für einen passenden Hut, der allerdings farblich ein wenig aus der Reihe tanzen darf! Meine Absicht ist, dass das Ensemble wie nachträglich über den oben erwähnten Zeitraum  zusammengestellt und ergänzt wirken soll.
Erneut wurde ich auf SceneInThePasts wunderbarer Sammlung unter der Rubrik "Costume Parisien 1817" fündig. Dort gibt es unter den Modekupfern eine überwältigende Auswahl an Kopfbedeckungen. 
Ich entschied mich für eine Melange verschiedener Hüte mit einer Krempe die im exakten 90° Winkel zur Krone ist.
Dekoriert sind die meisten Hüte dieses Jahrgangs üblicherweise nur auf einer Seite, dafür aber bisweilen recht "lautstark".
As mentioned before my current piece on the sewing table takes me to the timespan between  approx. 1816-1818. The yellow silk dress is already done, the spencer awaits being finshed soon.
All that's missing, was an inspiration for a matching hat, which should actually be not an overly perfect match! My intention is that the whole ensemble should look like if purchased and altered over the above mentioned time span.
Once again I struck on the fabulous flickr collection of SceneInThePast's "Costume parisien 1817". There are a lot of headwear beauties to choose from.
I decided on a mix of different hats, which all have a 90° angle from brim to crown in common.
Usually these hats have been decrorated on one side only, but this side was truly "roaring loud".

Die laute Seite. Der Hut besteht aus himmelblauem Satin. Die Krempe is mit cremefarbenem Seidentaft gefüttert, die Krone mit naturfarbenem Baumwollstoff. Um eine Gemeinsamkeit zu meinem Seidenensemble herzustellen, sind die Paspel, das Hutband und die Dekration in Gelb gewählt.
Das karierte Hutband greift beide Farbtöne wunderbar auf.
The loud side. The hat is made from skyblue cotton satin. The brim is lined with cream-coloured silk taffeta, the crown with off-white cotton. To get a connection to the silk dress and spencer, I've chosen yellow for the piping, hatband and decoration. The plaid ribbon reflects both colours nicely.

Die Rückansicht mit Blick auf die dekorierte und undekorierte Seite. Die Krone wurde mit einem einfachen Stoffkreis überschlagen, die Falten entsprechen den Originalen der Modekupfer.
The back with a view to both the decorated and undecorated side. The crown was simply covered with a fabric circle, the pleats are also found in the fashion plate's originals.

Die ruhige Seite, in ruhigem Licht.
The quiet side, in dimmed light.

Die Voderseite. Die Krempe wird beim Tragen durch das karierte Hutband noch ein wenig zusammengedrückt und in Form gebracht.
The front view. While wearing the brim is brought into the right shape with the ribbon ties.

Die Konstruktion von Krone und Krempe war glücklicherweise denkbar einfach, keine mathematischen Berechnungen, sondern ein einfacher Kreis rund um die Krone, der nur noch entsprechend zugescnitten werden mußte.
The hat construction was easy, no major calculations, just a simple circle around the crown, which needed some slight cutting on the edge.
Und zur Verwendung kam diesmal nicht etwa Hutleinen, sondern der Stramin, den ich für mein Retikül erworben hatte (und der um einiges kostengünstiger ist!)
I didn't use buckram for the construction, but the tapestry canvas, which I had bought for my latest reticule (which was altogether so much cheaper!)

Und so sah die Krempe schließlich aus, bevor sie an die Krone angenäht wurde, um den gewünschten 90° Winkel zu erreichen.
And that's what the clipped brim looked like before it was attached to the crown to acieve the admired 90° angle.

Kommentare:

  1. Wow, that's one pretty (loud) bonnet :)

    AntwortenLöschen
  2. I want it!!!! :) It is gorgeous!!

    AntwortenLöschen
  3. Beautiful job! The colors are amazing and that plaid ribbon is to die for!
    -Emily

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine, wieder ein Meisterwerk, das bestaunt werden darf! Wunderschön! Dagegen ist die Mode heutzutage gar nichts. Der Hut würde jeden Frauenkopf schmücken. Kompliment und ♥liche Grüße, Gisela.

    AntwortenLöschen
  5. Superchic!! Ich kann ihn mir schon gut zu dem gelben Kleid vorstellen, und ich freu mich natürlich schon auf die „Endfassung“ mit allen drei Teilen zusammen! ;)
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Dear Sabine,
    With the yellow dress and spencer and this hat, you can be compared to a sunny morning: yellow beams amid blue skies!

    Bravo,

    Natalie

    AntwortenLöschen
  7. Was für leuchtende Farben! Der Hut wird hervorragend zum gelben Kleid passen. Im Geiste sehe ich Dich schon mit dem kompletten Ensemble bei einem Frühjahrsspaziergang... :-)

    LG
    Emily

    AntwortenLöschen
  8. Farben und Dekoration sind sehr schön und das Blau harmoniert super mit dem Gelb! Ein entzückendes Stück hast du da gezaubert!!
    LG, Eva

    AntwortenLöschen
  9. How cute! I can't wait to see all of this put together.

    AntwortenLöschen
  10. Super cute, Sabine. I like the loud trim! You really must show us pictures of you in these lovely garments. :)

    Best,
    Quinn

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für die lieben Kommentare. Ich hoffe, dass ich innerhalb der nächsten vierzehn Tage mit dem Projekt fertig werde.
    Thanks for the lovely comments. Hopefully I'll manage to finish this project by the end of the month.

    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Der Hut ist so schön geworden und die Farbkombination hat echt was. :-)
    LG azuela

    AntwortenLöschen
  13. It looks absolutely fantastic! I adore the way you decorated it.

    AntwortenLöschen
  14. THAT is really a beauty. Great color, and as Augustintytaer says, adorably decorated.

    AntwortenLöschen
  15. I know I've already commented on this post, but... I've nominated it for "A Lovely Blog Award!" and I just wanted to let you know!

    http://quinnmburgess.wordpress.com/2013/01/15/a-lovely-blog-award/

    Best,
    Quinn

    AntwortenLöschen