Montag, 15. Dezember 2014

Die Flüchtigkeit von Putz und Moden

Vor einigen Jahren fertigte ich einen Hut aus grünem Seidentaft nach einem Modekupfer des Journal des Dames et des Modes aus dem Jahr 1812, genauer gesagt den Modekupfer No.1255 Capote ornée de Marguerites.
Und heute möchte ich zu einer kleinen gedanklichen Vorstellung einladen, also tauchen wir ein in das Jahr 1812. 
Erst vor zwei Tagen brachte die Putzmacherin die Kapotte ins Haus, was für ein neckisches kleines Hütchen....und vollkommen nach der neusten Mode! 
Der Meinung war auch die Nachmittagsgesellschaft am vergangenen Tage.
Doch eben heute brachte der Bote die nächst folgende Ausgabe des Journal des Dames et des Modes und mit flinken Fingern eilt die Dame des Hauses durch die Seiten zu den Modekupfern aus Paris.
Modekupfer 1258 zeigt neuerlich Hutmode...und  sie ist noch herrlicher als in der Woche zuvor.
A few years ago I assembled a lovely little hat, made of green silk taffeta, according to a fashion plate from the Journal des Dames et des Modes of the year 1812, more precisely fashion plate No.1255 Capote ornée de Marguerites.
And today I would like to invite you to a train (or better coach) of thoughts, please follow me into the year 1812.
Not two days ago the milliner brought a beautiful capote into the household, what a whimsical little hat...and entirely after the latest fashion! 
It was admired by the whole afternoon party only yesterday. 
But this very morning the mailman delievered the next Journal des Dames et des Modes and our dear housewife quickly leafed through the pages to see the new fashions in Paris.
Fashion plate No 1258 shows the latest millinery fashion...and the pieces are even more delightful than the week before.

1812, Costume Parisien No 1258, Journal des Dames et des Modes
(Quelle/source: SceneinthePast)

Welch Dilemma! 
Aber sicherlich können wir uns denken, dass noch am selben Nachmittag die Hutmacherin aufgesucht wurde...und die Margueriten der Tyrannei der Mode zum Opfer fielen und gegen die neuste Dekoration ausgetauscht wurden.
What dilemma! 
We can certainly imagine, that the millinery shop was once again visited that very afternoon...and the marguerites were replaced by a new decoration.


Die Dekoration der Capote gefiel mir schon seit einiger Zeit nicht mehr, daher habe ich Ripsband in einem Türkis aus altem Bestand verwendet und ein Reststück des Seidentaftes.
The former decoration fell out of my favour some time ago, hence I took some grosgrain ribbon in turquoise from old stock and a piece of the silk taffeta.


Die Veränderung hat nur wenig Mühen gemacht.
It took very little effort to alter the hat.


Ein Blick auf das Innenleben. Der Schirm ist mit cremefarbener Seide gefüttert, die Krone mit Baumwollstoff.
A view on the inside. The brim is lined with cream coloured silk, while the soft crown is lined with cotton.

Und endlich kommt auch die Marotte zu ihrem ersten Einsatz. Ich denke, sie erfüllt ihre Aufgabe wirklich hervorragend.
And eventually my marotte has her first appearance. I think, she masters this task amazingly well.
 

Anhand des Haubekopfes kann man erkennen, wie hoch die Kapotte sitzt. Ich befürchte, es trägt zu ihrer Eitelkeit bei, dass ihr die Farbe sehr schmeichelt.
With the help of the marotte, we can clearly see how the capote sits. I'm afraid it increases her vanity, that the colour suits her so well.

Kommentare:

  1. Sowohl vor als auch nach der Überarbeitung war/ist die Capote ein schönes Beispiel zeitgemäßer Mode. Und der Marotte steht die Kopfbedeckung wirklich ausgezeichnet!

    Liebe Grüße
    Emily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Ich hoffe, ich trage die Capote nun öfter...falls die Marotte sie wieder hergibt ;)

      Löschen
  2. what a darling bonnet, and miss marotte does a wonderful job of displaying it!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! Oh yes, Miss Marotte does! (But don't tell her, her vanity increases...lol)

      Löschen
  3. Oh I am in love with the marotte! She does a wonderful job showing how the bonnet sits on the head! And your bonnet is truly a work of art! Love the colors and the trim!
    Blessings!
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much. I'm currently working on some more marottes (as they are pretty and useful) and there will also be more hats and caps soon and in 2015 :)

      Löschen
  4. WOW! Und dann passt das Farbenspiel auch noch "zufällig" zur Marotte :-) ein richtiges Kunstwerk. Dumm nur, daß jetzt jede Kopfbedeckung eine Marotte in farblich passender "Kleidung" braucht ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist nicht so schlimm...lol, ich bin gerade dabei noch ein paar Marotten zu entwickeln. Genau die richtige Beschäftigung um das Jahr ausklingen zu lassen, denn die Trockungsphasen fördern die Muße...

      Löschen
  5. herrlich spannend mit zu erleben wie mit ein paar kleinen kniffen so viel neues entsteht. und die marotte hihihi na was sind denn das für marotten hier? nicht das die sich bald darum streiten wem welche kopfbedeckung besser steht :)
    tolle arbeit, wie immer :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!
      Ich habe an so vielen Stellen in den Journalen und zeitgenössischen Texten über das berühmte "aus alt mach neu" gelesen, dass es hier einfach auch mal mehr Raum bekommen sollte ;)

      Löschen
  6. Ich wußte es doch, dass in deinem Kopf noch 1000 Ideen schlummern so einen Hut ein neues Aussehen zu geben!
    Das blaue Band passt perfekt zum Grünton! Herrlich!

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh Dankeschön!!! Ja, erinnerst Du Dich noch an meine verzweifelte Jagd nach Inspiration bei all den Bändern auf dem Antikmarkt?! *wühl*
      Manchmal schlummert die Lösung aber auch einfach Daheim in einer der Schachteln mit bereits erworbenen Bändern :)

      Löschen
  7. Dear Sabine,
    This bonnet is now even prettier, and so much nicer "in person" -- "on person"? -- than in the original plate. When viewed from the front it is more elegant than frilly, and suits an older face as well as a young one. The green color is terrific.

    Miss Marotte, you have sold me on a style that I was a little unsure of, but of course, that is your persuasive function, you pretty minx, you!

    Very best,

    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pretty minx?! Oh, I have to tell, Miss Marotte. I'm sure she will be delighted. Indeed she's doing a very good job and fully deserves that acclaim!
      I'm happy to hear she was able to convince you of this style :)

      Löschen