Mittwoch, 30. September 2015

Welch ein Schock! Madame, ich sehe Ihren Unterrock!

Tatsächlich griff Antoine Charles Horace Vernet (1758 - 1835) in seiner Serie "Merveilleuse & Incroyables" empörende Modetrends auf.
Oftmals gab es auch ein schlichteres Gegenstück zu den Modekupfern der Serie im Costume Parisien (dazu an anderer Stelle mehr).
Ein Modetrend, dem er sich im Jahr 1813 selbstverständlich nicht entziehen konnte, waren die Par-Dessus (kurze Überkleider in verschiedenen Stilen, so zum Beispiel im "Chinoise Stil") und reich dekorierte Unterröcke, deren Säume keck hervorblitzten.
In his series "Merveilleuses & Incroyables" Antoine Charles Horace Vernet (1758 - 1835) showed some outrageous fashion trends.
There's usually a more plain counterpart of the plates in the Costume Parisien series (more about that in a future blog post).
A fashion trend, which he simply had to pick up in 1813, has been the par-dessus (short over dress in many different styles, like the fashionable "Style Chinoise") and the highly decorated petticoats, which hems peeked out confindetly from the dresses.
1813, Le Bon Genre No.63. La toilette Chinoise. (Quelle/source: Deutsche Digitale Bibliothek)
Bei der Wahl meines Vernet's 1814 Merveilleuses & Incroyables Ensembles ließ ich mich denn auch von all den Details blenden. Erst als ich meinen Modekupfer näher betrachtete, dämmerte mir, wie viel Stickerei dort am Saum zu bewältigen war...Stickerei!
Leider mangelt es mir auf diesem Gebiet an Übung und wollte ich einen derart aufwändigen Unterrock mit drei Reihen Stickereien verzieren - nun, ich hätte wohl ein paar Jahre veranschlagen müssen.
Also sah ich mich nach einer Alternative um. Künftig ging mein Blick auf Antikmärkten immer wieder zu breiten Bordüren aus Weißstickerei...leider fand ich keine Meterware aus der passenden Zeit und so blieb mir nichts anderes übrig, als das zu nehmen, was angeboten wurde.
I admit, I was blinded by all the details of my Vernet's 1814 Merveilleuses & Incroyables
 ensemble. Only when I took a closer look, I suddenly realized how much embroidery was at the hem...embroidery!
Unfortunately I'm absolutely lacking experience in this skill and would I consider to do three rows of elaborate embroidery at the petticoat - well, one year wouldn't have been sufficient to finish.
I had to find an alternative. I kept a keen eye on whitework at antique markets, but to no avail...such yardage wasn't offered, hence I took what was on the market.


An die untere Reihe nähte ich mit kleinen Stichen noch eine weitere Spitze, wie auch in meinem Vernet Kupferstich vorgegeben. Die Bordüren wurden mit Heftstichen auf den Saum des Unterrocks, der nur knapp unter 1.80 Meter Saumdurchmesser hat, aufgenäht.
Der Unterrock besteht aus altem Baumwollperkale, der sehr dünn, aber dicht gewebt ist und einen wunderbaren Stand hat.
I added a further lenght of different whitework trim to the bottom row, like it's seen in my chosen Vernet fashion plate. The trim was attached with baste stitches to the hem of the petticoat. The petticoat only measures less then 1.80 metre in circumference.
The pettiocat is made of old-stock cotton perkale, which does not weigh much, but is closely woven and has a lovely stand.

Die erste Reihe ist aufgenäht. Bei Bedarf kann die Bordüre durch tatsächliche Stickerei ersetzt werden, vorausgesetzt ich erlange irgendwann doch noch die hohenWeihen der Stickereikunst.
The first row is attached. In case I should ever master the art of embroidery, I could easily replace the trim.
Alle drei Reihen sind aufgenäht. Zwischen die Reihen kommen noch zwei wunderbare Rouleaux, ähnlich wie auf dem folgenden Stück, welches bei Christie's unter den Hammer kam.
All three rows are added. In between two rouleaux will be sewn in, similiar to the following petticoat, which has been in a Christie's auction.

Petticoat, Sale 5422, Lot 310 (Quelle/source: christie's)
Ich habe für die Rouleaux etwas mehr als die doppelte Menge an Stoff des Saums veranschlagt. Mein Perkalestoff lag 80 Zentimeter breit und ich schnitt fünf Streifen zu.
I used a bit more than the double lenght of the hem for the rouleaux. My cotton perkale was 80 centimetre wide and I cut five lenghts.

Die Streifen wurden zusammengenäht und später an der oberen und unteren Kante mit kleinen Kanälen versehen, durch welche ein starker Bindfaden gezogen wurde, um den Baumwollstoff zu rüschen.
The lenghts were sewn together and then I added channels at the top and bottom, which later contain a ribbon to ruffle the cotton.
Die untere Reihe wird verdeckt angenäht, so bekommt die Perkalerüsche noch mehr Stand.
The bottom row is stitched down on the left, this way the perkale rouleaux gets even more stand.

Das hochgeklappte Rouleau wird mit kleinen Stichen angenäht.
The folded rouleau is sewn on with tiny stitches.

Von links.
The inside.

Vorne ist der ganz leicht konisch zulaufende Unterrock glatt. Nur im Rücken gibt es Falten.
Der Unterrock wird mit einem Garnknopf geschlossen. Als Träger diente mir weißes Saumband aus Baumwolle, welches besonders leicht ist und nicht so sehr aufträgt.
The slightly conical skirt is smooth in the front. There are only pleats in the back.
The petticoat is closed with a Dorset button. I used white cotton tape for the shoulder straps, as these lie flat under the dress.

Der Unterrock von vorn - er hat ein bisschen was von einer Sahnetorte!
The front of the pettiocat - it reminds me a bit of a cream cake!
Und der Faltenwurf von hinten. Ich hoffe, Vernet hätte seine Freude daran gehabt.
And the pleats from the back. I hope, Vernet would have approved.

Kommentare:

  1. Dear Sabine,
    Now that's a petticoat worth wearing!
    Wonder when it became a little daring to show your petticoat? It wasn't always so in the 18th century.
    Very best,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks a lot. At first I was wondering wether we look at a dress or a petticoat in Vernet's work, but the fashion plate from the Bon Genre clarified it for me: indeed petticoats peeked from under the par-dessus.
      Earlier in the century we often see tunics on top of a dress (or petticoat?) - definately an interesting topic for more research...

      Löschen
  2. WOW!!!! Der Unterrock beeindruckt mich schon jetzt! Kein Wunder, das so ein Sahnestück unter dem eigentlichen Kleid hervorlugen muß!! Zu schade wäre es ihn zu verstecken!

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Und irgendwann muß ich doch noch mal einen Stickkurs nehmen ;)

      Löschen
  3. This petticoat is so beautiful Sabine ! Your blog is such a pleasure to read, thank you :-)

    Lucie / Mode d'Hier et d'Aujourd'hui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your kind comment! I'm happy you like the petticoat :)

      Löschen
  4. oh, i very much like this one. the narrow circumference balances the lace and the poufs nicely. Good Show!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks a lot. I went through all of Vernet's plates and the french plates from 1813-1814 to get an idea of the circumference of the skirt and I was surprised how small it is, but it works well :)

      Löschen
  5. Wieder mal etwas gelernt, liebe Sabine, diese sahnigen Verzierungen wären bestimmt auch etwas einmalig Gutes auf meinen selbstkreierten Tellern (Röcken)!

    Herzlich Constanze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank! Bei meinem Kupfer wird man die Dekoration am Rocksaum selbstverständlich sehen, allerdings werde ich ihn sicher auch einmal unter einem "herkömmlichen" Kleid aus der Zeit tragen, um zu sehen, wie die Dekoration die Form des Kleiderrocks beeinflusst.

      Löschen
  6. Gorgeous, Sabine! The puffs look great!

    Best,
    Quinn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much...although my puffs never look so neat as those in the plate *sigh*

      Löschen
  7. Der Petticoat ist viel zu schade für untendrunter. Wieder eine sehr schöne Arbeit, liebe Sabine :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen herzlichen Dank - zum Glück sieht man den Saum bei meinem Modekupfer Kleid...ich bin schon sehr gespannt wie das Ganze aussehen wird, hat ja doch ein bisschen was von einer Torte ;)

      Löschen
  8. Wow. This is fantastic. I can't wait to see the finished ensemble.

    AntwortenLöschen