Mittwoch, 24. April 2019

Pariser Strohhut "sens devant-derrière"

"Es war die beste aller Zeiten, es war die schlimmste aller Zeiten, es war das Zeitalter der Weisheit, es war das Zeitalter der Dummheit,..."
Mit diesen Zeilen eröffnete Charles Dickens seinen berühmten Roman Eine Geschichte aus zwei Städten über die Zeit der französischen Revolution.
Hatte er dabei auch die Mode im Sinn, die sich trotz aller Gräuel, Unwägbarkeiten, Unsicherheiten, trotz Triumph und Niederlage in den Theatern, den Häusern und Straßen unerschrocken ihren Weg bahnte? Zwar schwiegen die großen Pariser Journale, nicht aber die Moden selbst. Ein anschauliches Bild hinterließ uns der langjährige Berichterstatter aus Paris für das Weimarer Journal des Luxus und der Moden in seinem Brief vom 15.Juli 1792.
In diesem Monat, nur wenige Wochen vor dem Tuileriensturm und dem Septembermassaker, presste ein Drucker eine seltsame Modethorheit auf ein blankes Blatt Papier:
chapeau de paille à la sens devant-derrière
"It was the best of times, it was the worst of times, it was the age of wisdom, it was the age of foolishness, ..."
These were the opening lines of Charles Dickens' famous novel A tale of two cities about the french revolution.
Was fashion also on his mind, which, despite all the atrocities, imponderables, uncertainty, despite triumph and defeat in the theatres, the houses and streets, remained determined and still found it's way into the hearts?
Indeed the parisian journals were silent, but not fashion itself. A very good summary of the daily life in Paris was delievered by the longtime journalist there, who has sent a letter to the Weimar Journal des Luxus und der Moden on July 15th 1792.
In this very month, only few weeks before the storm of the tuileries and the September massacre, a printer put a perculiar fashion fad onto blank paper:
chapeau de paille à la sens devant-derrière
1792, Fashion plate, watsonline record number b17509853 (Quelle/source: THE MET Digital Collection)
Verkehrt herum, das spiegelte den Zeitgeist wieder - eine Welt, in der es kein oben und unten, kein richtig und falsch mehr zu geben schien, die durfte ihren Damen auch ein solches Hütgen für den Kopf vorschlagen. 
Ob die Pariser ihre Frisuren mit dem kleinen Strohhut schmückten? Möglicherweise, denn immerhin dauerte es nicht lang, ehe diese Mode als hoeden sens devant derriere in einem Modejournal im niederländischen Haarlem den Damen den Kopf verdrehen sollte.
Upside down, this reflects the Zeitgeist - a world, where there's seemingly no up and down, no right or wrong anymore, was allowed to suggest the ladies such odd headwear.
Did the Parisians adorned their heads and hair with it? Possibly, because it didn't took long until the fashion was mentioned as hoeden sens devant derriere in a dutch journal in the city of Haarlem.
1792, Kabinet van mode en smaak, August/September (Quelle/source: googlebooks)

Einen Monat länger benötigte der neueste Schrei, ehe er in Weimar und im Journal des Luxus und der Moden erhört wurde.
And another months until this dernier cri was heard in Weimar and the Journal des Luxus und der Moden.
1792 (Jahrgang 7), Journal des Luxus und der Moden, Oktober, Modeneuigkeiten, Paris 20.September (Quelle/source: ThULB Jena)
Selbstverständlich lieferte der Berichterstatter aus Paris auch eine Beschreibung der jungen Pariser Dame im Negligée nach neuster Mode und Geschmack.
Certainly it came with a description of the young Parisian lady in her negligée after the latest fashion and taste.
1792 (Jahrgang 7), Journal des Luxus und der Moden, Oktober, Modeneuigkeiten, Paris 20.September (Quelle/source: ThULB Jena)
Transkription:
Fig.2. Diese Figur ist erwas mehr componiert, und macht mehr Anspruch auf Eleganz. Sie trägt einen Pariser feinen Strohhut, von der neuen Form die man sens devant derriere nennt, mit zwei großen grünen Bandschleifen vorn und hinten decoriert, und der untere Teil der Krempe mit runden Dollen von weißem Flor garniert...
Translation:
Fig.2. This figure is a bit more composed, and shows it's claim for elegance. She wears a fine Parisian straw hat of the latest fashion, which is called sens devant derriere, with two big green bows at the front and back, and the edge of the brim is decorated with a length of white organdy.

Und was soll ich sagen? Der Modetrend erlebte nach mehr als zweihundert Jahren schließlich in Westfalen eine neue Renaissance, denn bereits der ungewöhnliche Witterhorn Hut hatte es mir seinerzeit sehr angetan und ich war auf die Konstruktion eines ähnlichen Stückes sehr gespannt.
Als Basis diente mir ein runder Strohhut mit eingeschlagener Krempe, dessen Krone ich komplett auftrennte. Das Strohband wurde gewässert (ein herrlicher Geruch!) und zum Trocknen geglättet, bevor es galt eine neue, schmale Krone von Hand zu nähen.
And what should I say? This fashion trend had it's revival almost two hundred years later in Westphalia, because I already loved my Witterhorn Hut and was eager to discover the construction of a similar piece.
I used a straw hat with a turned-in brim, which crown I ripped apart completely. The straw was then watered (a lovely scent!) and pleated for drying, before I sew a new much smaller crown.
Am Rand des Hutdaches angelangt, wurde dieser erneut gewässert und in Form gebogen. Der Durchmesser beträgt etwa 15 Zentimeter.
When I reached the edge of the crown's top, I watered it again and pulled it into shape. The diametre is approx. 15 centimetres.

 Und dann war Fleißarbeit gefordert. Mit kleinen Stichen ging es rundherum bis eine Höhe von etwa 15 Zentimetern erreicht war.
And then diligence was needed. I went round and round with tiny stitches until the crown reached about 15 centimetres in height.

Die fertige Krone und die Krempe, die in ihrer originalen Form belassen wurde.
The finished crown and the brim, which remained in it's original shape.

Den Kupfern aus Paris, Haarlem und Weimar folgend, wurde die Krempe an den Hut angenäht, um die außergewöhnliche Form zu erhalten.
Zuletzt kam die Entscheidung für die Garnierung, denn die grünen Bandschleifen gefielen mir nicht für einen eher sommerlichen Strohhut. Da die Dollen bereits aus weißem Baumwollorganza genäht wurden, entschied ich mich für helle, gestreifte Bandschleifen, in Erinnerung des ursprünglichen Geburtsortes dieses Hutes in den Farben blau-weiß-rot.
Following the plates from Paris, Haarlem and Weimar, the brim was attached to the hat to achieve the unusual shape.
Then I had to decide on the decoration, as I wasn't too fond of the green bow for a summerly straw hat. As the decoration of the edges was already made in white organdy, I ordered a light, striped ribbon and in memory of it's origin I decided on a blue-white-red colour.
Das Konzept der sommerlichen Garnitur ging auf. Ich benötigte etwa vier Meter für beide Bandschleifen.
The concept of the light summer decoration for the hat worked well. I needed about four metres for both bows.
 Voilà: un chapeau sens devant-derrière


 
Ich kann die Begeisterung der Pariser Damen nun verstehen. Wirkt er auf den Modekupfern doch etwas gewöhnungsbedürftig, so zeigt sich der gefertigte Strohhut doch in der im Journal des Luxus und der Moden beschriebenen Eleganz. 
I can relate to the excitement of the Parisian ladies by now. While it requires quite getting used to the look at first, the finished straw hat meets the elegance mentioned in the Journal des Luxus und der Moden.



Beinah ein kleines Kunstwerk für sich ist die hintere Bandschleife, die im üppigen Bandflor wie ein Federkleid wirkt und mich unwillkürlich an das Balzkleid einer Großtrappe denken ließ.
The ribbon bow in the back is almost a work of art, which resembles the feathers of a bird and reminded me of the giant bustard during mating season.


Strohband und Florband in eleganter Verbindung.
Straw and organdy ribbon in an elegant relation.
Ich bin mir sicher, das sich der Hut mit diesen Bandschleifen in Weimar auch neben dem Original mit grüner Zier behauptet hätte.
I'm quite convinced that the hat with this kind of decoration would have won the hearts of the ladies in Weimar as much as the green decoration.
Ein geschmackvoller Schwung aus Stroh
A tasteful swing of straw
Der Strohhut blieb ungefüttert. Das Stroh ist sehr fein und wurde glatt verarbeitet.
The hat remained unlined. The straw is very fine and smoothly sewn.
Es lohnt sich doch immer wieder, Stücke möglichst originalgetreu nachzuarbeiten, damit sie den Zauber entfalten können, dem die Damenwelt auch damals schon verfiel.
It's always rewarding to recreate with as much love for the detail and construction as the original, to help them unfold the same kind of magic, which entchanted the ladies back then.

Kommentare:

  1. Was hast Du da nur wieder für eine Kuriosität ausgegraben und umgesetzt! Ich bin noch völlig unschlüssig ob ich den Hut schön finde oder seltsam. Da es sich um eine mir bisher völlig unbekannte Hutvariante handelt, muss ich mich wohl erst noch daran gewöhnen. Aber irgendwie finde ich ihn gut. Auf jeden Fall sehr außergewöhnlich. Und mit den verwendeten Materialien (das Organza-Band ist toll!) auf jeden Fall sehr sommerlich. Ich bin schon so gespannt, wie er getragen aussieht :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Bei diesem Hut war es bei mir auch eher Liebe auf den zweiten Blick. Die Konstruktion war sehr interessant,ebenso wie die Suche nach einer passenden Garnitur. Mit den Bandschleifen bin ich sehr zufrieden, sie stammen aus den 1930-1950er Jahren und passen durch ihren Stand einfach perfekt zu den voluminösen Dekorationen.

      Löschen
  2. What an unusual style. I haven't noticed it before, but I appreciate that you brought it to our attention with your usual attention to detail and lovely result. I hope to see you wearing this someday!

    Best,
    Quinn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your lovely words, Quinn! I noticed the hat not long after the Witterhorn hat, but certain projects need some time to grow into your heart and the early 1790s haven't been on my agenda back then. It's fun to see how styles develope and I think they might also have been an inspiration for the victorian hats almost a century later.

      Löschen