Montag, 20. April 2015

Wonnigliche Reiselust...und ein kleines Malheur

Meine Leser mögen mir die Kürze des wöchentlichen Beitrags verzeihen, aber ich kehre gerade erst von einer weiten Reise zurück.
Von dem zurückliegenden Ball in Basel ist nicht nur mein Herz voller unvergesslicher Erinnerungen,
sondern mir ist auch ein Malheur mit meiner Hand unterlaufen, denn Gepäckboten sind rar und Koffer oft schwer und Handgelenke sehr nachtragend.
My readers may excuse the shortness of this week's blogpost, but I've just returned from a journey.
Not only my heart's full of fond memories of the recent ball in Basel, but I also have a not really appreciated reminder of my travels, what seems to be a sprained wrist, as baggage porters are rare, suitcases heavy and wrists sometimes unforgiving.

An dieser Stelle also noch eine Erinnerung an unseren Aufruf uns Post zu senden für Mme Bettingers Putz & Modenhandlung.
Here I'd like to add another reminder so send us a letter for Mme Bettinger's manutamker & millinery shop.

1804 Samuel de Wilde, James Neld (sitter)
(Quelle/source: wikipedia)

Noch bis zum 15. Mai (Einsendeschluß) hoffen wir auf Briefe, die den Alltag in einer Modenhandlung abrunden. Weitere Details finden sich in folgendem Beitrag:
Til May 15th (closing date) we're open for receiving letters to enrich our impression of daily life in a milliner & mantuamaker's shop. More details are given in the following post:

1808, Henry-Francois Riesener, Mme Riesener and her sister Mme Longroy
(Quelle/source: via pinterest

Ein kleiner Hinweis: wunderbare Ideen für die äußere Gestaltung finden sich in der Sammlung von Lady Smatter.
(Dort findet sich auch ein link zu ihrem hinreissenden Blog!)
In diesem Zusammenhang möchte ich allerdings auch jegliche Befürchtungen über eine als nicht angemessen empfundene Handschrift zerstreuen: Jeder Brief ist uns herzlich willkommen! Wir betreiben keinen Schönschreibwettbewerb, erwarten weder Kurrent, noch seitenlange Post, sondern freuen uns einfach diese zeitgenössische Art der Kommunikation lebendig mit in unsere Darstellung einfließen zu lassen.
For more inspiration: a lovely collection of ideas is gathered at Lady Smatters board. (There's also a link to her interesting blog about period writing!)
But please do not worry about your handwriting, because this is not a calligraphy contest, yet we would love to embrace this period way of communication into our demonstration. Every letter is very much appreciated.

Kommentare:

  1. Dear Sabine,
    May your wrist heal quickly! So glad you had a good time at the ball.
    Hugs,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much! The wrists are gradually healing and my hearts full of fond memories :)

      Löschen
  2. Thanks so much for mentioning my Pinterest board! I've become obsessed with quill pens, writing tools, and letters. I'd be so glad if my obsession becomes useful to others!
    Yr obdt svt,
    Lady Smatter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! I truly love your blog & board :)
      I hope the admiration for period letter writing will spread!

      Löschen
  3. Gute Besserung! Wenn man als Handnäherin etwas nicht gebrauchen kann, dann sind es kaputte Handgelenke :-( Abgesehen davon, was ich an Bildern zu sehen bekommen habe, sagt mir irgendwie, daß es das wert war ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank!
      Ja, der Ball war herrlich und es werden noch zwei Beiträge darüber folgen...das Handgelenk wird allmählich *seufz*

      Löschen
  4. Liebe Sabine, ich hoffe, dass es Dir zwischenzeitlich wieder besser geht und die Hand nicht allzu sehr eingeschränkt ist.

    Herzliche Grüße zum Wochenende

    von Constanze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Allmählich bessert sich das Handgelenk, jedoch werde ich noch einige Zeit eine Manschette bei der Arbeit tragen - sicher ist sicher ;)

      Löschen