Dienstag, 9. Juni 2015

Sommer, Sonne, Syrup d'orgeade

Wenn die Temperaturen vor 200 Jahren in die Höhe kletterten, bevorzugten natürlich auch unsere Vorfahren kühle Getränke. Dabei sind Zitronen-Limonade, Erbeerwasser oder andere Fruchtwasser auch damals schon beliebt gewesen, hingegen ist die Orgeade ein wenig in Vergessenheit geraten...erst recht der Syrup d'orgeade, der auch unterwegs für kühlen und köstlichen Genuss sorgte.
When the temperatures started to rise 200 years ago, our ancestors undoublty preferred cool beverages as well. Lemonade, strawberry water and other fruit waters have been also popular back then, but the Orgeade seems to be one of the forgotten beverages...especially the syrup d'orgeade, which promised a tasty and cool refreshment on journeys.

1800, LeGoullon, Der elegante Theetisch
(Quelle/source: googlebooks)


Ich habe die Hälfte des o.g. Rezepts genommen.
 I went for half of the recipe above.
Zutaten:
1/2 Pfund oder 250 gr süße Mandeln
etwa 1 Loth oder 15 gr Bittermandel* (oder 4 Tropfen Bittermandelöl)
1/2 Pfund oder 250 gr Zucker
1/4 Nösel oder ca. 125 ml Wasser (plus ein Trinkglas voll für die Mandeln)
* mit den Bittermandeln immer sparsam verfahren, da sie in zu hoher Konzentration schädlich sind!
Ingredients:
1/2 pound of sweet almonds
ca. 15 gr bitteralmond* (or 4 drops bitter almond flavour)
1/2 pound of sugar
125 ml Water (plus one glass for processing the almonds)
*always be careful with the amount of bitter almonds, they are toxic in high dosage!

Der Originalanweisung folgend: 
"..die süßen Mandeln und die Bittermandel werden sauber gelesen, gewaschen und damit sie nicht ölig werden; mit einem Trinkglas voll Wasser recht fein gestoßen...."
Following the original instructions: 
"...the almonds and the bitter almonds are carefully peeled with hot water and then finely grated with one glass of water....)

"...der Zucker wird mit dem Wasser, unter öfterem Umrühren, so lange gekocht, bis wenn man mit dem zweiten Finger ein wenig von dem Löffel streicht und mit Hilfe des Daumens auseinander zieht, solches einen kleinen Faden gibt, der sogleich bricht und einen Tropfen auf dem Dauen zurück lässt;
alsdann müssen die gestossenen Mandeln auf gelindem Feuer nach und nach drunter gerührt werden..."
"...the sugar is boiled with the water - stir occassionally - until a tiny drop taken from the pot with a spoon sticks at the finger and thumb, but gives a small thread, which immediately breaks and leaves a drop on the thumb;
then add the almonds gradually on low heat...."

"...noch warm (nicht heiß!) durch ein Tuch pressen..."
"...wring in a cloth while still warm (not hot!)..."

"...man füllt diesen Syrup d'orgeade in Bouteillen, worin er sich sehr lange conserviert. Reisenden ist dieser Syrup sehr zu empfehlen, indem man solchen nur nach Belieben mit Wasser verdünnen darf, um in der Geschwindigkeit die wohlschmeckende Orgeade zu haben..."
"...the syrup then is bottled and preserved for a long time. This syrup is highly recommended for travellers, as it can be poured into water, to get a tasty orgeade..."

Zurück bleibt beim Auspressen ein Mandelmus, welches dank der Bittermandel an Marzipan erinnert, man kann es in einem Kuchen, Keksen oder Pfannekuchen weiterverarbeiten. Ich bin mir sicher auch damals wurde davon reichlich genascht - nicht nur von Kindern!
Der Sirup selbst duftet unvergleichlich und ist sehr aromatisch.
After wringing the boiled almond mix for the syrup, we have a lovely mash of almonds, which, due to the bitter almond, tastes like marzipan, it can be added into a cake or cookies or a pancake. I'm convinced this yummy almond left over was often nibbled - not only by children!
The syrup itself smells heavenly and is very aromatic.

Kommentare:

  1. Hmmm... das klingt ja köstlich! Was für ein interessantes Rezept und ich hoffe, es schmeckt auch so gut, wie es sich anhört??

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es schmeckt fantastisch! Sowohl pur (vom großen Löffel) als auch verdünnt in Wasser und selbstverständlich landet es auch im Picknickkorb für Weimar, dann kannst Du Dich selbst überzeugen ;)

      Löschen