Donnerstag, 25. November 2010

Wer die Wahl hat, hat die Qual...

Nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Entschluß gekommen, dass ich mit dem Tageskleid von 1820 aus dem Kyoto Costume Institute Buch "Fashion" (Seite 180) beginne, irgendwie bin ich augenblicklich nämlich in der Stimmung um die meterlangen Rüschen zu nähen.
Eventually I decided to start with the daydress of 1820 from the book "Fashion" of the Kyoto Costume Institute, beccause right now I'm in the mood to hem inches of ruffle.
Als Quellen dienen das Buch selbst, sowie die Internetseite des KCI, die mittlerweile eine tolle Zoomfunktion hat. Hier kann man das Kleid im Detail betrachten. (Leider nur von vorne, aber dazu später)
As a source I have the book itself and the homepage of the KCI, with it's helpful zoom. Here's the dress in detail. (Unfortunately only the front, but more on that topic a bit later)

Außerdem gibt es auf der Seite Nineteenth-Century Fashions noch eine wohl ältere Aufnahme, auf der das Kleid allerdings ein wenig anders erscheint, so scheinen zum Beispiel die Puffärmel zu fehlen.
Furthermore there's a photo of the dress on the homepage of Nineteenth-Century Fashions, although the dress seems to be altered there, for example there are no puffed sleeves.


In der Beschreibung ist das Kleid als zweiteilig beschrieben. Die erste Überlegung war also, was mag sich unter dem langärmeligen Oberteil verbergen? Ich habe mich schließlich dazu entschlossen eine Art ärmelloses Oberteil mit Rockteil zu nähen, statt einfach nur Träger am Rock anzubringen.
The description tells us, that it's a two piece dress. The question was, what's hidden under the long-sleeved bodice? I finally decided to sew a kind of bodiced skirt, instead of just adding straps to the skirt.

Auf der KCI Internetseite erkennt man außerdem, dass der Gürtel vorne seitlich geschlossen wird. Ich konnte am Kragen keinen Hinweis auf eine Öffnung nach vorn erkennen, weshalb mein Kleid (beide Teile) hinten geschlossen werden.
The KCI site shows that the belt of the bodice is closed quite at the side (overlapping). There was no hint at the front collar for an opening, thus my dress will have back closure.

Leider bin ich bei der Farbwahl für die Paspeln noch keinen Schritt weiter. In den letzten Tagen habe ich unzählige Muster angefordert, um den hellblauen/hellgrauen Ton der Streifen zu treffen, aber ohne jeglichen Erfolg. Grün scheidet auch aus, da es mit dem Oliv der Streifen (als dominante Farbe) zuviel wäre. Bleibt schließlich  Lila. Hier sind noch einge Muster unterwegs. Um die Zeit zu überbrücken, habe ich heute mit dem Rockteil begonnen. Es besteht aus vier Teilen.
Unfortunately the decsion for the right color of the piping is again delayed. In the past few days I've ordered plenty of color/fabric samples matching the bluish/greyish stripes, but to no avail. Green isn't an option as I don't like to put to much emphasize on the Olive of the stripes. Remains: purple. I have already ordered some further samples and while waiting I'll started with the skirt. It's made of four panels.


Und dann geht es an die vier Reihen Rüschen. Da sie auf den Bildern im Querverlauf geschnitten sind, werde ich wohl alle Kanten (wie auch auf dem Original im Zoom zu erkennen) versäumen müssen, das wird sicher ein wenig dauern...
And now I'll start with the four rows of ruffles. The pictures clearly show that the ruffles are cut on the bias, so I will have to hem them (like on the original seen in the zoomfunction), here we go...

Kommentare:

  1. Ich bin sehr gespannt! Dein Stoff passt perfekt, und dein Plan für das Oberteil und den Rock mit Trägern wäre auch meine Wahl gewesen. Viel Spaß beim Rüschen machen! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Can you recommend where to find the striped fabric? I've been looking everywhere with no luck :( and so wish to make this dress over my Christmas break.

    AntwortenLöschen
  3. @Aylwen: I've bought this fabric (it's "only" cotton, not silk) few years ago on a bargain at a local shop. I'm afraid I'm not a help here:(
    Have you tried Puresilks for a similar fabric?!

    Sabine

    AntwortenLöschen