Mittwoch, 11. Mai 2011

rofl ruffle

Es tut mir leid, ich konnte dem Wortspiel einfach nicht widerstehen.
Aber der Kragen der Chemisette (passend zur 1812 Robe de Marcelline) lädt nach stundenlangem Bügeln und der Fertigstellung bisweilen doch zu Freudentänzen ein.
Ein dreifach Champignonkragen mit zusätzlich großer vierter Rüsche aus feinstem Baumwollbatist!
Pardon me, I couldn't resist the pun.
But indeed the collar of the chemisette (matching the 1812 robe de marcelline), quite invited me to loud rejoice after hours of ironing a ruffle.
A triple mushroom pleated collar with an additional fourth grand ruffle from superfine cotton batiste.

Die Chemistte in ganzer Schönheit
The chemisette in full glory

Der zusätzliche Kragen kann mittels von Bändern umgelegt werden.
The additional collar can be added with strings.

Die Chemisette ohne zusätzlichen Kragen
The chemisette without the additional collar

Bewaffnet mit einer mit einem Wasser- und Essiggemisch gefüllten Sprühflasche, einem heißen Bügeleisen und sehr viel Entschlossenheit habe ich drei 2 Meter lange Batiststücke in Champignonfalten gelegt.
Zuvor wurde das Kragenstück rechts hinten im Bild mit schmalem Saum entlang der Kante versäubert und dann direkt in das Kragenband eingenäht. Das Stück hinten links hingegen wurde vor dem Bügeln an beiden Kanten versäubert. Achtung, dabei eine Kante nach links versäubern, eine nach rechts, denn nach dem Faltenlegen wird es in der Mitte aufgereiht, gefaltet und auf den eingenähten Kragen mit Rückstich aufgenäht. Durch das Aufstellen der Rüschen ist die Naht hinterher nicht mehr sichtbar, ebensowenig sieht man die Nähte an den versäuberten Kanten, da beide nach unten zeigen.
Armed with a spraybottle fueled with a mix of water and vinegar, a hot iron and lots of determination, I've put three 2 meter batiste pieces into mushroom pleats.
Before exessive pleating I folded the hem of one piece (picture above on the right) twice, whipstitched it and then sew it into the collar band. The other piece (picture above on the left) was whipstitched on both edges before ironing.
Look out to hem one edge to the left of fabric and one to the right, as the  pleating then is gathered along the middle, folded and backstitched to the collar (on top of the other piece). Neither the backstitched seam is hardly visible due to the frill, nor the seams on the hems as both sides show down.

Kommentare:

  1. Wow - spitze!! Wie lange hast du denn dafür gebraucht?!?!

    AntwortenLöschen
  2. this is absolutely gorgeous! i am in awe!

    AntwortenLöschen
  3. @ Eva: Also während des Bügelns verstrich etwa ein halber Vormittag. Ich habe jeweils ein bisschen Essig/Wasser Gemisch auf ein kurzes Stück gesprüht, nach Gefühl ein paar kleine Fältchen gelegt und von beiden Seiten heiß gebügelt (zischt sehr schön!), dann auskühlen lassen und wieder von vorne los, dagegen war das Versäubern der Kanten von Hand eigentlich eine schnelle Angelegenheit...aber dafür wird es dann einfacher beim Annähen, da man alles nur mit feinen Stichen aufreihen muß (so rüscht es sich üppig) und nicht etwa jede Falte einzeln an ein Band nähen muß (wie z.B. bei den Renaissancekragen)

    @Samantha: Thank you very much!

    AntwortenLöschen
  4. Wow! It's wonderful and looks like an original piece. I love your work! Natalie

    AntwortenLöschen
  5. Uff, was für eine Arbeit! Aber sie hat sich gelohnt, die Chemisette sieht hinreißend aus!

    AntwortenLöschen
  6. An dieser Stelle herzlichen Dank für die lieben Kommentare, wie es scheint sind leider einige davon für diesen Eintrag nach den Wartungsarbeiten durch blogger verschwunden. Ich bitte dies zu entschuldigen.
    Thank you very much for your kind comments. Apparently some of the former comments to this post are deleted due to a blogger maintanance. My apologies for the inconvenience.

    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Dear Sabine,
    Ah, such a shame that they disappeared, those comments. You had some very nice ones indeed. The collars are superb, just superb. No wonder it took so long to do the work!

    Do you recall when we discussed attaching skirts to bodices recently! I just came across a post I did some years ago, and it turns out I had researched this issue back then...and between then and now forgot the research. So embarassing. Still, please see http://zipzipinkspot.blogspot.com/search/label/Regency%20Sense%20and%20Sensibility%20cotton%20drawstring%20dress and I hope what you find is of use!

    Very best,

    Natalie

    AntwortenLöschen
  8. This is so beautiful! One day I hope I can create items as fine as this...in the meantime I must keep practicing!

    AntwortenLöschen